Menü

  

 

Prognose bei Prostatakrebs

 

Inhalt

 

Welche Bedeutung hat das Stadium der Prostatakrebserkrankung auf den Krankheitsverlauf?

Der Krankheitsverlauf ist ganz entscheidend davon abhängig, in welchem Stadium der Tumor von Ihrem Arzt festgestellt wurde. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Vorsorgeuntersuchung. Durch sie werden gute Chancen auf eine vollständige Heilung ermöglicht. Ebenfalls beeinflusst der Grad der Bösartigkeit des Tumors den weiteren Verlauf. Ein schnelles Wachstum der Tumorzellen deutet auf eine aggressive Krebsform hin. Die Chancen einer Heilung sind folglich geringer. Im Allgemeinen ist jedoch bei Prostatakrebs die Überlebensrate relativ gut, wenn er frühzeitig entdeckt wird.

 

 

Welche Bedeutung hat der Befund der Prostatabiopsie?

Es ist schwierig, eine individuelle Prognose (Vorhersage) des weiteren Verlaufs der Krankheit zu treffen. Sie ist von vielen Faktoren abhängig. Für die Prognosestellung und die Planung der Behandlung hat der histologische Befund der Prostatabiopsie eine zentrale Bedeutung. Die folgenden Faktoren deuten mit der richtigen Behandlung auf eine eher günstige Prognose hin:

  • Tumortyp: differenziertes Adenokarzinom
  • Gleason-Score bis 7a
  • Helpap-Grading bis Glla
  • Niedriggradiges Prostatakarzinom
  • Kleine Zahl positiver (befallener) Stanzzylinder (kleiner Tumor)
  • Geringer Anteil des Tumors am Gesamtmaterial der Biopsie (kleiner Tumor)
  • Einseitig befallene Prostata
  • Großer Abstand zwischen Tumor und Prostatakapsel
  • Kein eingewachsener Tumor in Nervenscheiden
  • Kein eingewachsener Tumor in die Samenblasen

     

Finden Sie Ihren Experten

  

Zuletzt geändert am: 09.11.2020
Lektor
Dr. med. Wolfgang Abenhardt

Internistischer Onkologe

Beitrag jetzt teilen
Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.