Menü

    

 

Qi Gong

Stärken Sie Körper und Psyche. Man unterscheidet beim Qi Gong zwischen Ruheübungen, Bewegungsübungen sowie kombinierten Übungen.

 

Inhalt

 

Was ist Qi Gong?

Als chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungstechnik dient Qi Gong der Stärkung von Körper und Psyche. Heute werden unter dem Begriff meist Übungen verstanden, durch die das Qi, also die Lebensenergie, gestärkt werden soll. Unterschieden wird zwischen Ruhe-, Bewegungs- und kombinierten Übungen. Auch die Ausführung variiert vom Liegen zum Sitzen und Stehen. Ziel der Übungen ist die Erhöhung der Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Konzentration. Dabei können die Übungen in ihren Bewegungen auf vielfältige Weise ausgeführt werden.

 

 

Wirkung von Qi Gong

Die Übungen im Qi Gong sollen den Energiefluss des Körpers aktivieren und das Qi harmonisieren. Dabei sind die Atemregulierung, Mediation und Entspannung wesentliche Bestandteile der Qi-Gong-Praxis und regulieren Geist, Atem, Haltung und Bewegung.

     

Finden Sie Ihre Experten bei Krebserkrankungen

 

 

Zuletzt geändert am: 07.04.2021
Lektor
Markus Besseler

Dipl. Psychologe

Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft

Beitrag jetzt teilen

Weitere Themen:

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.