Menü

   

 

Der Psychoonkologe

Psychoonkologen beraten, betreuen und behandeln  Krebspatienten und auch deren Angehörige.

Inhalt

 

Was macht ein Psychoonkologe?

Psychoonkologen beraten, betreuen und behandeln in erster Linie Krebspatienten, können aber auch deren Angehörige in die Betreuung einbeziehen. Die psychoonkologische Beratung kann Betroffenen helfen, ihre Krebserkrankung, aber auch ihre Folgen besser zu bewältigen. Das Ziel der Psychoonkologie ist, Betroffenen selbst aber auch ihren Angehörigen, unter den Bedingungen von Therapie, Krankheit und Nachsorge eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen. 

Wichtig:
Die Arbeit von Psychoonkologen richtet sich nicht ausschließlich an Krebspatienten, sondern bezieht auch ihre Angehörigen ein. Diese auch diese benötigen bei der starken Belastung, die mit der veränderten Situation im Alltag und bei der Krebstherapie auf sie zukommt, Hilfe und Unterstützung. Zögern Sie nicht, nehmen Sie professionelle Hilfe bei einem Psychoonkologen in Anspruch. Die Kosten werden von Ihren Krankenkassen im Regelfall übernommen.

 

Psychoonkologen finden

 

Was für eine Unterstützung können Sie erwarten?

Durch eine gezielte psychoonkologische Unterstützung können Sie:

  • Zusammen eine Bewältigungsstrategie entwickeln
  • Eine professionelle Unterstützung in schweren Phasen an Ihrer Seite haben
  • Unterstützung bei der Bewältigung von psychosozialem Stress haben, wie:
    • Emotionale Aspekte
    • Familiäre und freundschaftliche Bindungen
      Spirituelle oder religiöse Belange
    • Körperliche Probleme
    • Belastungen im Alltag
  • Jeden Gedanken äußern, ohne darauf zu achten, wie es Ihrem Gegenüber damit geht
  • Einen neutralen Ansprechpartner haben, der Ihnen zuhört und Sie bestärkt, wieder Kontrolle über Ihr Leben zu bekommen

Nutzen Sie das vielfältige Angebot von Behandlungen und psychoonkologische Therapeuten und stärken Sie Ihre Psyche! Sie müssen die Last nicht alleine tragen! Für Ihre Krebstherapie ist es enorm wichtig, dass sowohl Körper, als auch Ihre Psyche gestärkt werden.

 

Sie können oder wollen mit Ihrer Familie nicht über Ihre Sorgen sprechen

Wenn Sie mit Ihrer Familie oder mit Ihrem Freundeskreis nicht über Ihre Anliegen und ihre Ängste reden können, oder dies nicht wollen, weil Sie Ihre Familie nicht belasten möchten, sollten Sie nicht zögern, stattdessen die professionelle Hilfe bei einem Psychoonkologen zu suchen.

 

Psychoonkologen betrachten Ihre Situation mit professionellem Abstand

Psychoonkologen können einerseits durch Ihre Ausbildung im Bereich Psychoonkologie und Berufserfahrung Ihre spezielle Situation mit professionellem Abstand betrachten. Und zum anderen können Sie Ihnen sehr gezielt helfen, selbst besser mit der Situation umzugehen.Die Psychoonkologie hilft Ihnen während dieser schweren Zeit.

       

Psycho-Onkologen suchen und vergleichen

  

Zuletzt geändert am: 09.10.2020
Lektor
Dipl. Psychologe, Markus Besseler
Markus Besseler

Dipl. Psychologe

Geschäftsführer der Bayerischen Krebsgesellschaft

Beitrag jetzt teilen
Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.