Ketogene Diät - Wie hilfreich ist die Diät?

Die ketogene Diät ist eine "zuckerreduzierte, aber fett- und eiweißreiche Ernährungsform", die Krebserkrankungen nicht nur vorbeugen, sondern auch therapieren soll. Doch inwiefern hilft sie wirklich? Wir klären auf.

Auf einen Blick

  • Keine wissenschaftlich nachweisbare Wirkung gegen Krebs
  • Kann negative Auswirkungen auf Krebstherapie haben
  • Insgesamt: Keine Empfehlung für eine ketogene Diät bei Krebs

Hinweis: Die Informationen dieses Fachtextes können und sollen eine ärztliche Meinung nicht ersetzen und dürfen nicht zur Selbstdiagnostik oder -behandlung verwendet werden.

Was ist die ketogene Diät?

Bei der ketogenen Diät handelt es sich um eine kohlenhydratreduzierte, fettreiche und eiweißbilanzierte Ernährungsform, die Krebserkrankungen nicht nur vorbeugen, sondern auch therapieren soll. Diese kohlenhydratarme Diät geht davon aus, dass Tumorzellen ihre Energie ausschließlich aus Zucker und Kohlenhydraten beziehen können (Warburg-Hypothese). Der weitgehende Verzicht auf Kohlenhydrate, der diese Diät charakterisiert, soll das Krebswachstum hemmen und / oder die Wirkung bzw. Verträglichkeit der Chemo- und Strahlentherapie verbessern.

Achtung: Die Lebensmittelauswahl ist bei der ketogenen Diät stark eingeschränkt!

Bewertung der ketogenen Diät

Aufgrund der bei dieser Diät stark eingeschränkten Kohlenhydratzufuhr ist die Auswahl an Lebensmitteln sehr begrenzt. Dadurch ist diese Diät schwer durchführbar und birgt auch das Risiko einer Mangelernährung, aus der wiederum neue Erkrankungen resultieren können. Aus ernährungstherapeutischer Sicht ist die ketogene Diät für Krebspatienten daher nicht empfehlenswert.

Und auch aus onkologischer Sicht sind die Wirksamkeit und die Unbedenklichkeit dieser Diät derzeit noch nicht ausreichend bewiesen. Deshalb kann die ketogene Diät bei Krebspatienten nicht empfohlen werden.

Wie sollte man sich bei Krebs ernähren?

Von der ketogenen Diät bei Krebs muss abgeraten werden. Grundsätzlich ist es ratsam, sich von Ihrem behandelnden Arzt und einer qualifizierten Ernährungsfachkraft beraten zu lassen. 

Patienten sollten sich an einer gesunden Ernährung bei Krebs orientieren. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Ihre Ernährung bei Krebs optimieren können, klicken Sie auf folgenden Link: 

Ernährungsberater suchen und vergleichen
Zuletzt geändert am: 25.08.2022
Autor
Expertengremium Ernährung

Hauptautorin: Sophie König - Diätassistentin – gastroenterologische Ernährungstherapie VDD e.V.; Ernährungsberaterin nach der Traditionellen chinesischen Medizin

Beitrag jetzt teilen

Maisch, P., Gschwend, JE. & Retz, M. (2018) Efficacy of a ketogenic diet in urological cancers patients : A systematic review. In: Urologe A.. Vol. 57 (3), S.307-313. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29322234/; Letzter Abruf: 29.04.2021

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Gerne können Sie uns noch mehr dazu schreiben.

Bitte füllen Sie das Nachrichtenfeld aus.

Vielen Dank für Ihre weiteren Anmerkungen!

Empfohlene Artikel:

staerkergegenkrebs.de

Ein Service für Krebspatienten und deren Angehörige