Menü

Rehaklinik Am Kurpark

Reha Am Kurpark, individuell & optimal betreut in Bad Kissingen

Sich Körper, Geist und Seele widmen

Rehaklinik Am Kurpark Holger Metz

Qualifikationen

  • Zertifikate
    - Selbsthilfefreundliche Rehabilitationsklinik
    - QMS-Reha
    - Lehrklinik für Ernährungsmedizin
    - Station Ernährung - vollwertige Verpflegung in Krankenhäusern und Rehakliniken
    - ISO 9001 - internationale Qualitätsmanagement Norm

Ansprechpartner vor Ort

PD Dr. med. Andreas Willer

PD Dr. med. Andreas Willer
Chefarzt, Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin, Sportmedizin Gesundheitsökonom (ebs)

Erfahrungen mit Krebspatienten

  • Nahezu alle Mitarbeiter der Rehaklinik Am Kurpark verfügen über langjährige Erfahrungen im Umgang mit Krebspatienten. Damit ist gewährleistet, dass die angebotenen Therapien genau an die individuellen Bedürfnisse bzw. Funktionseinschränkungen angepasst werden können. Die eingeschränkte körperliche, aber evtl. auch geistige Leistungsfähigkeit wird dadurch verbessert. Auch psychologische Unterstützung kann wahrgenommen werden.

Über uns

Gesundheit fördern, Krankheit bewältigen

Die Rehaklinik Am Kurpark in Bad Kissingen schöpft aus 60-jähriger Praxiserfahrung, in der sie ihre Therapiekonzepte und -kompetenzen stetig weiterentwickelt und dem aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst hat. Wissenschaftliche Forschung, Austausch und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind für uns selbstverständlich und garantieren unseren Patientinnen und Patienten, dass Sie nach den neuesten Therapieleitlinien behandelt werden.

Neben allen medizinischen und therapeutischen Angeboten ist das Gesundwerden jedoch auch eine Frage des Umfeldes und des Wohlfühlens. Als Gast der Rehaklinik Am Kurpark genießen Sie eine moderne Infrastruktur für Therapie, Wohnen, Freizeit und Wellness sowie ein attraktives Freizeit- und Kulturprogramm.
  • Onkologische Erkrankungen als Hauptindikation
  • Patientenmanagement
    Tel. 0971 919–105
    Tel. 0971/919-135
    Fax 0971 919–150

    E-Mail: info@rehaklinik-am-kurpark.de
  • Rehaklinik Am Kurpark
    Herr Holger Metz
    Kurhausstraße 9
    97688 Bad Kissingen

    info@rehaklinik-am-kurpark.de
  • Chefarzt:
    PD Dr. med. Andreas Willer
    Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Palliativmedizin, Sportmedizin Gesundheitsökonom (ebs)

    Sekretariat:
    Susanne Reuß
    Tel. 0971 919-110, Fax: 0971 919-120
    s.reuss@rehaklinik-am-kurpark.de
  • Die Aufnahme von Kindern als Begleitperson ist bis Ende des Jahres 2020 leider wegen klinikinterner Hygienekonzepte nicht möglich.
    Doppelzimmer für den Aufenthalt mit einer von der Rentenversicherung genehmigten erwachsenen Begleitperson gibt es auf Wunsch – wir machen Ihnen dazu gerne ein Angebot.
  • - Onkologie/Hämatologie
    - Krebserkrankungen von Brust, Eierstock, Gebärmutter, Magen und Darm, Harnwege, Prostata, Niere, Schilddrüse, Knochentumore (z.B. Sarkome)
    - Bluterkrankungen wie Chronische Myeloische Leukämie, Chronische Lymphatische Leukämie, Multiples Myelom, Lymphdrüsenkrebs (Lymphom), Akute Myeloische Leukämie, Akute Lymphatische Leukämie
    - Rheuma, orthopädische Erkrankungen und Osteoporose
    - Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)
    - Ernährung/LOGI
    - Berufsbegleitende Nachsorgeprogramme
  • Die Rehaklinik Am Kurpark befindet sich im Herzen von Bad Kissingen - Deutschlands bekanntesten Kurort.
  • Deutsch
    Englisch
  • Selbstzahler
    Deutsche Rentenversicherung (DRV)
    Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)
    Gesetzliche Unfallversicherung (GUV)
    Private Krankenversicherung (PKV)
    Beihilfe
  • Rezeption
    Montag bis Freitag: 7 - 16 Uhr
    Samstag: 9 - 13 Uhr
    Tel. 0971/919-0
  • Online Beratung nicht möglich

Leistungsangebote Kostenträger

Aus dem Leistungsspektrum werden individuell abgestimmte Angebote für jede Patientin bzw. Patienten zusammengestellt:
Physiotherapie, z. B. mit konditionierender Gymnastik, Bewegung, speziellem Funktionstraining, spezieller Therapie (Lymphdrainage, manuelle Therapie), schmerzlindernden Maßnahmen (Strom, Wärme, Kälte), Inhalationen

Ergotherapie, z. B. mit Gedächtnistraining, Maßnahmen zur Linderung einer Nervenschädigung nach Chemotherapie

Ernährungstherapie, z. B. mit Ernährungsberatung, Lehrküche

Pflegerische Unterstützung, z. B. bei Stoma, Wundmanagement

Sozialberatung, z. B. Klärung von Rentenfragen, Hilfe bei beruflicher Wiedereingliederung

Psychologie, z. B. Hilfe bei Krankheitsverarbeitung, Entspannungsverfahren, Streßbewältigung

Wissensvermittlung, z. B. krankheits-spezifische Schulungen, Seminare

Unsere Fachgebiete

ONKOLOGIE/HÄMATOLOGIE - KREBSERKRANKUNGEN
Angst und Trauer, Wut und Verzweiflung – eine Krebserkrankung reduziert nicht nur das Allgemeinbefinden, sondern bringt Betroffene auch emotional an ihre Grenzen. Oft stellt sich dieses Gefühl erst nach dem Abschluss der zeitintensiven und körperlich belastenden Akuttherapie ein. An dieser Stelle setzt die onkologische Rehabilitation ein. Sie hilft, wieder zu Kräften zu kommen und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich fernab vom Alltag noch einmal mit dem Erlebten auseinanderzusetzen. Wir sind besonders kompetent bei bösartigen Erkrankungen der Brust, der Lymphknoten, des blutbildenden Systems und gynäkologischen Tumoren.

CML- CHRONISCHE MYELOISCHE LEUKÄMIE
Angepasst an die speziellen Bedürfnisse und Interessen von Patientinnen und Patienten mit Chronischer Myeloischer Leukämie (CML) bieten wir einmal jährlich eine Rehabilitationsmaßnahme an. Insbesondere wird z. B. auf die Wirkungen moderner Therapieverfahren eingegangen, aber auch auf die Behandlung von beziehungsweise den Umgang mit Nebenwirkungen. Insgesamt ist unser Angebot darauf ausgerichtet, eine eingetretene oder drohende Einschränkung der Teilhabe am Arbeitsleben oder sozialen Leben abzumildern beziehungsweise abzuwenden und wichtige Informationen zum Umgang mit dieser chronischen Erkrankung zu vermitteln.

BRUSTKREBS
Angst und Trauer, Wut und Verzweiflung – eine Krebserkrankung reduziert nicht nur das Allgemeinbefinden, sondern bringt Betroffene auch emotional an ihre Grenzen. Oft stellt sich dieses Gefühl erst nach dem Abschluss der zeitintensiven und körperlich belastenden Akuttherapie ein. An dieser Stelle setzt die onkologische Rehabilitation ein. Sie hilft, wieder zu Kräften zu kommen und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich fernab vom Alltag noch einmal mit dem Erlebten auseinanderzusetzen.

SARKOME, KNOCHENTUMORE
Weil die Rehaklinik Am Kurpark neben dem Schwerpunkt Onkologie/Hämatologie auch noch über eine Abteilung für Orthopädie verfügt, kann eine hochqualifizierte, auch fachärztliche, Betreuung speziell für Personen mit Knochentumoren bzw. Sarkomen angeboten und wahrgenommen werden.

STAMMZELLTRANSPLANTATION
Für Patientinnen und Patienten nach einer Stammzelltransplantation, sei es autolog oder allogen, bietet die Rehaklinik Am Kurpark individuell abgestimmt Behandlungskonzepte an, die rasch eine Verbesserung des Gesundheitszustandes nach dieser anstrengenden medizinischen Therapie bewirken. Auch das Management von Neben- bzw. Nachwirkungen einer Stammzelltransplantation wird in der Rehaklinik von kompetentem Fachpersonal beherrscht.

ERNÄHRUNG/LOGI
Die Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens und bestimmt das physische und psychische Wohlbefinden maßgeblich mit. Dies gilt ganz besonders in speziellen Lebensumständen, wie z.B. bei einer akuten Erkrankung oder in der Rehabilitationsphase. Denn: Eine bedarfsgerechte und bedürfnisorientierte Verpflegung kann Patientinnen und Patienten aktiv bei der Genesung unterstützen und zu mehr Lebensqualität beitragen. Dementsprechend bieten die Kliniken der RehaZentren Baden-Württemberg gGmbH ein differenziertes und vielfältiges Ernährungskonzept an, das um eine weitere Kostform erweitert wurde: Die kohlenhydrat-reduzierte Ernährung, häufig auch als LOGI®-Methode bekannt.

Informationen zum Personal

Alle angebotenen Therapieverfahren werden von hochqualifizierten und engagierten Mitarbeitern durchgeführt und betreut. Der Personalschlüssel bzw. die Menge an jeweiligen Mitarbeitern ist von der Rentenversicherung Bund vorgegeben, so dass stets eine ausreichende Zahl von Mitarbeitern die Patientinnen und Patienten versorgen kann.

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Eine Krebserkrankung wirkt sich nicht nur auf der körperlichen, sondern auch der psychischen Ebene aus. Eine Rehabilitationsmaßnahme verspricht also nur Erfolg, wenn sie sich aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt und an der individuellen Situation orientiert. Hier die Schwerpunkte unseres Reha-Angebots bei Krebs:

SPORT- UND BEWEGUNGSTHERAPIE
Sport- und Bewegungstherapie sind ein wichtiger Eckpfeiler unserer Therapie. Durch ein aktivierendes Training können Erschöpfungszustände und Fatigue-Symptomatik nach Krebserkrankungen und ihrer Therapie insbesondere mit Chemotherapie und Bestrahlung nachhaltig verbessert werden. Das Immunsystem lässt sich dadurch stabilisieren und die psychische Situation günstig beeinflussen. Durch individuelle krankengymnastische Behandlungen und Übungen können funktionelle Bewegungseinschränkungen behoben werden.

PHYSIOTHERAPIE
Anwendungen, wie Wärme-, Kälte-, Elektrobehandlungen u.a. können Schwellungen und Schmerzen bessern und die Muskelspannung positiv beeinflussen. Dazu gehören: Manuelle und apparative Lymphdrainagen, Massagen, Medizinische Bäder und Elektrotherapie.

ERGOTHERAPIE
Krebserkrankungen führen häufig zu einem langen Krankheitsverlauf. Dies zehrt an den Kräften. Hinzu kommen oft Schmerzen sowie Einschränkungen in der Beweglichkeit, Störungen der Feinmotorik und Körperwahrnehmung, Sensibilitätsstörungen in den Händen oder Füßen, besonders nach einer Chemotherapie. Konzentrations- und Gedächtnisstörungen behandeln wir mit dem Cog-Pack-Programm und verbessern damit Ihre Hirnleistungsfähigkeit. Ziel der Ergotherapie ist es, dass Sie eine größtmögliche Selbstständigkeit in allen Lebensbereichen erlangen.

SCHMERZ- UND ENTSPANNUNGSTHERAPIE
Bei chronischen Schmerzen leiden Körper und Seele. Manchmal wird der Schmerz zum Lebensmittelpunkt und durch den Verlust an Lebensqualität entstehen Verzweiflung und Depressionen. Diesen Kreislauf gilt es zu durchbrechen. Mit einer Schmerztherapie werden Sie wieder mobiler, sind auf weniger Hilfe angewiesen, sind weitgehend schmerzfrei und finden wieder zu Ihrem inneren Gleichgewicht zurück.

PSYCHOONKOLOGISCHE BETREUUNG
Die Diagnose Krebs und dessen medizinische Therapie werden von den Betroffenen sehr unterschiedlich durchlebt. Meist kommt es zu körperlichen und/oder psychischen Veränderungen. Dies kann zu Verzweiflung, Resignation, Angst und Depression führen. Wir bieten Ihnen in unserer psychologischen Abteilung eine individuelle Beratung an. Wir helfen Ihnen dabei, den Schock der Krebsdiagnose zu verarbeiten und wieder positiv in die Zukunft zu blicken.

GESUNDHEITS- UND SOZIALBERATUNG
Aufgrund Ihrer Erkrankung kann sich Ihre Situation beruflich, persönlich oder sozialrechtlich verändert haben. Vielleicht ist Ihnen unklar, wie Ihre berufliche Wiedereingliederung ins Berufsleben verlaufen kann oder welchen Anspruch Sie im Krankheitsfall haben. Wir helfen Ihnen, Ihre Möglichkeiten zu erkennen.

DIAGNOSTIK
Während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik sind Sie medizinisch rund um die Uhr gut versorgt. Der Fokus unserer diagnostischen Maßnahmen liegt darauf, Folgestörungen der Erkrankung oder der Therapie zu erkennen. Beispiele sind die Knochendichtemessung, um eine Osteoporose unter antihormoneller Therapie zu erfassen, Herzultraschall zum Ausschluss einer Herzschwäche nach Chemotherapie oder Antikörperbehandlung, die Balancetestung, um sensibilitätsbedingte Koordinationsstörungen zu erkennen, und die Ergospirometrie, um die Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge nach Bestrahlung und Chemotherapie zu beurteilen. Aktuelle Laborwerte können in einem Analyselabor in der Nähe ermittelt werden.

ERNÄHRUNGSBERATUNG
Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle für unser Wohlergehen. Das gilt auch und gerade bei Krebserkrankungen. Wir sind eine von der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM) zertifizierte Klinik für Ernährungsmedizin. Deshalb können wir Ihnen umfassende Informationen bieten und Sie bei diesem Thema fachkundig unterstützen. In unserer Lehrküche können Sie nach Herzenslust Neues ausprobieren und entdecken.

Ambulante Behandlungsmöglichkeiten

Wegen der Coronavirus-bedingten Hygienekonzepte in der Rehaklinik Am Kurpark sind aktuell keine ambulanten Behandlungen möglich.

Spezielle Angebote

NACHSORGE: Auch im Anschluss gut versorgt.
Nicht immer ist es einfach, nach einem Reha-Aufenthalt das Gelernte und Erreichte in den Alltag zu integrieren. Viele Betroffene wünschen sich im Anschluss an ihre Reha Unterstützung, um ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren oder sogar weiter zu verbessern. Deshalb hat die Deutsche Rentenversicherung (DRV) drei strukturierte Nachsorgeprogramme entwickelt: IRENA, T-RENA und Psy-RENA.

Noch während des Aufenthalts in der Klinik stellt der behandelnde Arzt bei medizinischer Notwendigkeit eine entsprechende Empfehlung für ein Nachsorgeprogramm aus. Die Angebote laufen über mehrere Monate und finden in entsprechend zugelassenen Einrichtungen in Wohnortnähe, in der Regel berufsbegleitend, statt. Die Deutsche Rentenversicherung übernimmt die Kosten.

Patientenzimmer

Die Rehaklinik Am Kurpark bietet moderne Komfort-Einzelzimmer mit Hotelstandard: Dusche, WC, Fernseher, Telefon – alles in modernem Stil und gepflegtem Ambiente.

Wegen klinikinterner Hygienekonzepte können Lebenspartner ober Lebenspartnerinnen die Patienten vorerst bis Ende des Jahres 2020 nicht während des Aufenthaltes begleiten.

Rehaantrag

Wenn Sie gesundheitlich stark beeinträchtigt sind oder sich nicht mehr in der Lage fühlen zu arbeiten, sprechen Sie mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem Arzt. Diese beraten Sie und stellen bei Bedarf einen Reha-Antrag. Auch die Reha-Servicestellen in Ortsnähe helfen Ihnen weiter – eine Liste finden Sie auf der Website der Deutschen Rentenversicherung.
Es ist auch möglich, direkt im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt in die Rehaklinik zu kommen. Der Sozialdienst leitet die Reha ein und beantragt für Sie eine Anschlussheilbehandlung/-rehabilitation (AHB, AR).

Weitere Informationen

AUSSTATTUNG DER KLINIK
- 183 Komfort-Einzelzimmer mit Dusche/WC, Telefon und Fernseher
- Einige Zimmer als Doppelzimmer für Patientinnen und Patienten mit Begleitpersonen belegbar

FREIZEITANGEBOTE DER KLINIK
- Moderne Therapieräume
- Kreativ-Werkstatt
- Billard, Gartenschach
- Café
- Aktive Freizeitbetreuung
- Bewegungsbad, Gymnastikhalle, Kletterwand
- Wellnessbereich (Saunen, Dampfbad, Warm-Sandbad)
- KosmetikPlus (Kosmetikstudio)
- Park mit Liegewiesen

Unsere Lage

Rehabilitation soll neben aller Anspannung auch Entspannung sein. Die Rehaklinik Am Kurpark befindet sich im Herzen von Bad Kissingen - Deutschlands bekanntesten Kurort. Der Kurpark liegt direkt neben der Klinik und lädt zum Joggen, Walken und Spazieren ein. Ein Besuch der Innenstadt kann ebenfalls direkt vor der Eingangstüre beginnen. Die Klinik verfügt über eine moderne Infrastruktur, in der sich medizinische Kompetenz, Therapie und Freizeit mit einem angenehmen Ambiente verbinden.
In und um Bad Kissingen gibt es eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten.
Rehaklinik Am Kurpark / Rehabilitationsklinik

Standort

Weitere Experten und Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

Physiotherapie
Physio Vital Straubing Monika Nelson-Brandt
Frau Monika Nelson-Brandt
Entfernung: 232km
Ort: Straubing
Mehr erfahren
Psychoonkologie
Bayerische Krebsgesellschaft e.V. Doris  Göb
Ihre Doris Göb, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Psychoonkologin (DKG), Dipl. Ehe-, Familien-, und Lebensberaterin (BAG)
Entfernung: 19km
Ort: Schweinfurt
Mehr erfahren
Bewegung
Hahnemann-TagesKlinik Bruno Mey
Hahnemann-TagesKlinik
Entfernung: 200km
Ort: Tübingen
Mehr erfahren
Zweithaar
Ebner Friseureinrichtungen GmbH & Co.KG Melanie Leibold
EBNER - Perücken und Toupets
Entfernung: 23km
Ort: Grafenrheinfeld
Mehr erfahren
Apotheken
Buchen Apotheke Benedikt Porzelt
Buchen Apotheke
Entfernung: 41km
Ort: Lohr
Mehr erfahren
Ernährung
Ernährungsberatung Gesterkamp Gabi Gesterkamp
Frau Dipl.-Ing.(FH) Ernährungstechnik Gabi Gesterkamp
Entfernung: 160km
Ort: Illingen
Mehr erfahren
Onkologie
Onkologiezentrum Donauwörth Dirk Hempel
Onkologisches Zentrum für Hämatologie & Onkologie
Entfernung: 170km
Ort: Donauwörth
Mehr erfahren
Letzte Aktualisierung: 09.12.2020
Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.