Menü

  

 

Perücken Anpassung und Befestigung

Eine Perücke, egal ob Echthaar oder Kunsthaar, wird erst als Frisur bezeichnet, wenn bestimmte Merkmale erfüllt sind. Dazu ist es enorm wichtig, dass die Perücken in der Zweithaarpraxis individuell an den Patienten angepasst und an der haarlosen Kopfhaut befestigt werden.

 

Inhalt

 

Wie erfolgt die individuelle Anpassung?

Eine Perücke wird erst als Frisur bezeichnet wenn alle vier Merkmale wie Passform, Haarlänge, Haarvolumen und Haarfarbe weitestgehend mit den Wünschen der Trägerin übereinstimmen. Die Betroffene kann und soll ihre Haarersatz-Wünsche frei äußern und der Zweithaarspezialist wird so gut wie möglich darauf eingehen. Somit wird jede Frisurenvorstellung der Chemopatientin ganz individuell vom Zweithaarspezialisten in seinem Studio oder bei einem Hausbesuch umgesetzt. Dazu wird ein Perücken-Basismodell – konfektionierte Ware – genommen und durch Größenanpassung, Schnitt, sowie formen mit Dampf speziell an die Trägerin angepasst. 

 

Perücken Anpassung und Befestigung

 

Wie wird eine Perücke befestigt?

Perücken, die auf haarloser Kopfhaut getragen werden und individuell auf die Kopfmaße des Trägers angepasst sind, brauchen oftmals keine zusätzliche Befestigung. Hat die Trägerin noch eigene Haare, kann es sein, dass die Perücke etwas beweglicher auf dem Kopf sitzt. Dies ist eher ein subjektives Unsicherheitsgefühl als das die Perücke tatsächlich verrutschen würde. Um in diesen Fällen ein sicheres und angenehmes Tragegefühl zu vermitteln, können Perücken mit unterschiedlichen Methoden befestigt werden:

1. Clipse
2. Dermatologische Klebestreifen
3. Eingearbeitete Silikonzonen

Permanente Befestigungen wie z.B. durch Hair Weaving, Bonding oder Micropoint ist bei Perücken nicht zu empfehlen und bei Chemopatientinnen auch nicht machbar, da man dazu noch auf dem Kopf verbliebene Haare braucht. Die sind bei einer Chemopatientin jedoch leider nicht mehr vorhanden.   

      

Zweithaarstudios suchen und vergleichen

  

Zuletzt geändert am: 09.10.2020
Lektor
Ramona Rausch
Ramona Rausch

Geschäftsführerin Bundesverband der Zweithaarspezialisten e.V.

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.